AEM’s High-Reliability Solid Body Sicherungen wurden zur europäischen Preferred Parts List hinzugefügt (EPPL)

AEM’s  Halbleitersicherungen der Produktlinie FM12(QPL)  des kalifornischen Komponentenherstellers AEM wurden von der European Space Components Coordination für die Aufnahme in die Europäische Normteileliste (EPPL) ausgewählt. Für den Einsatz in der Luft- und Raumfahrt mit hohen Anforderungen an die Zuverlässigkeit geeignet, sind die Sicherungen sind auch in der Qualifizierten Produktliste (QPL) der US-amerikanischen Defense Logistics Agency (DLA) aufgeführt.

Die Halbleitersicherungen sind mit einem präzisen Dickschicht-Schmelzelement mit Glas-Lichtbogenunterdrückungssystem ausgestattet, das sicherstellt, dass Lichtbogen, Plasma und Dampf bei Überlastbedingungen innerhalb des Sicherungsgehäuses eingeschlossen bleiben. Der positive Temperaturkoeffizient des Sicherungselements bewirkt eine Widerstandserhöhung (vor dem Öffnen), und verhindert somit einen totalen Kurzschluss der Stromquelle. Für den Betrieb bei Temperaturen zwischen -55 und +125 °C  sind die Bauelemente zugelassen.

Bei Betrieb im Vakuum ist kein Strom- oder Spannungsderating erforderlich.
Seit 30 Jahren  ist das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen San Diego auf dem Markt und vermeldet nach eigener Aussage eine Ausfallzahl der Sicherungen von Null.

Vorlaufzeit: Bitte wenden Sie sich an uns; Lagerbestand in den meisten Fällen.

 

Für mehr Informationen  oder Anfragen klicken Sie bitte hier.